Fahrerzustand

Fahrerzustand

Ein angemessener Fahrerzustand ist eine hinreichende Bedingung für das sichere Führen eines Fahrzeugs. Sowohl Müdigkeit durch Schlafmangel, Monotonie oder zu lange Fahrzeiten, als auch Ablenkung durch Telefonieren oder andere Nebenaufgaben beim Fahren beeinflussen den Fahrerzustand negativ. Die Aufmerksamkeit ist nicht mehr voll gegeben oder auf den falschen Fokus gerichtet. Gerade die aktuellen Entwicklungen zum hochautomatisiertem Fahren zwingen den Fahrer in eine weitgehend passive Rolle, die regelhaft mit Monotonieempfinden und Vigilanzminderung einhergeht. Umso zentraler ist in Zukunft eine Überwachung des Fahrerzustands im Fahrzeug, um in kritischen Situationen eine sichere Übernahme der Fahrzeugführung durch den Fahrer aus verschiedenen Automationsstufen des Fahrzeugs zu gewährleisten. Das WIVW verfügt über viele Jahre Erfahrung in der apparativen Messung sowohl der Müdigkeit über Lidschlussverhalten als auch der Aufmerksamkeit bzw. Ablenkung über Blickbewegungsmessung.