Rechtliche Hinweise
Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung der WIVW GmbH

Letzte Aktualisierung: 23.05.2018

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Wegen der Sensibilität und des Schutzbedarfs personenbezogener Daten (im folgenden Text „Daten“) ist es oberstes Gebot der WIVW GmbH, die Personen, deren Daten verarbeitet werden, sowie die Daten selbst zu schützen. Hierzu werden die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und der für die WIVW GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, welche die Verarbeitung personenbezogener Daten regeln, von uns befolgt.

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, ob und welche Daten wir von Ihnen speichern sowie wie und zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten. Wir benachrichtigen auch über die erstmalige Übermittlung und die Art der übermittelten Daten, sowie die getroffenen Schutzmaßnahmen. Da sich die Datenschutzerklärung auf die Begrifflichkeiten der DS-GVO stützt, jedoch für jede Person einfach lesbar und leicht verständlich sein soll, möchten wir Ihnen zunächst einige wichtige Begriffe erläutern.

  • Personenbezogen sind alle Informationen, mit denen wir Sie als Person identifizieren können. Dies können Daten sein, mit deren Hilfe wir Sie direkt identifizieren können (z.B. Ihr Name), oder Daten, mit denen wir Sie indirekt (z.B. durch Zuordnung einer IP-Adresse) identifizieren können.
  • Verarbeitung ist jeder Vorgang, welcher im Zusammenhang mit den Daten ausgeführt wird. Dies kann beispielsweise das Erheben der Daten sein, die Speicherung oder das Löschen.
  • Einwilligung ist die von Ihnen abgegebene Willensbekundung (Erklärung, eindeutig bestätigende Handlung), mit der Sie zu verstehen geben, dass Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden sind.
  • (Für die Verarbeitung) Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, welche darüber entscheidet, wie und zu welchem Zweck Daten verarbeitet werden.

Wir weisen Sie an dieser Stelle darauf hin, dass unser Hosting-Provider, über den unser Internet-Auftritt angeboten wird, ein deutsches Unternehmen ist, mit dem wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen haben, der den Anforderungen des Art. 28 DS-GVO entspricht. Dies bedeutet, dass der Provider hinreichend Garantien dafür bietet, geeignete Maßnahmen getroffen zu haben, um Ihre Daten ebenfalls gemäß der Regelungen der DS-GVO und der übrigen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen zu schützen.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Würzburger Institut für Verkehrswissenschaften (WIVW GmbH)
Robert-Bosch-Straße 4
97209 Veitshöchheim
Tel.: +49-931-78009-0
Fax: +49-931-78009-150
E-Mail: info@wivw.de

3. Datenschutzbeauftragte

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der WIVW GmbH sind:

Datenschutzbeauftragte
Würzburger Institut für Verkehrswissenschaften (WIVW GmbH)
Robert-Bosch-Straße 4
97209 Veitshöchheim
E-Mail: datenschutzbeauftragte@wivw.de

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz an der WIVW GmbH können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

4. Erhebung und Verwendung der Daten

Umfang und Art der Erhebung/Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen.

4.1 Informationsabruf

Wenn Sie lediglich Informationen von unserer Internetseite abrufen möchten, ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt und in den Logfiles des Servers gespeichert werden. Erfasst werden

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
  • Ihr Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt und aktuell besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Nutzungsdaten werden getrennt von Ihren weiteren Daten, die Sie eventuell bei uns angeben, gespeichert. Es erfolgt keine Verknüpfung der Nutzungsdaten mit Ihren weiteren Daten und es werden keine Rückschlüsse zu Ihrer Person gezogen. Die Nutzungsdaten werden grundsätzlich für den Webseitenabruf benötigt. Darüber hinaus verwenden wir die Daten lediglich, um mit Hilfe anonymisierter, statistischer Auswertungen unseren Internetauftritt zu optimieren. Aus Gründen der technischen Sicherheit, d.h. zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Webserver, sowie aufgrund der gesetzlichen Verpflichtung, den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Daten bereit zu stellen, werden Ihre Nutzungsdaten kurzzeitig, maximal 7 Tage, bei uns gespeichert.

4.2 Kontaktaufnahme

Weitere Daten werden von uns nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gespeichert (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Sie haben die Möglichkeit, uns über das Kontaktformular eine Nachricht zu schicken. In diesem Fall fragen wir Sie nach Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse. Sie können auch Ihre Telefonnummer angeben, was jedoch nicht unbedingt erforderlich ist. Alternativ können Sie uns eine E-Mail schreiben. Mit Ausfüllen und Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage speichern. Abhängig vom Inhalt Ihrer Anfrage werden Ihre Daten innerhalb der WIVW GmbH ggfs. an die für die Beantwortung zuständige Person weitergeleitet, worüber wir Sie dann informieren. Ihre Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

4.3 Kundenbereich

Wenn Sie ein Kunde der WIVW GmbH sind, können Sie in Absprache mit uns einen Zugang zum Kundenbereich bekommen. Dieser kann eingerichtet werden, um Ihnen im Rahmen einer vertraglichen Vereinbarung bestimmte Informationen oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Bei einem Besuch des Kundenbereichs werden die Uhrzeit der Anmeldung, Ihre IP-Adresse sowie die abgerufenen Inhalte protokolliert. Dies gibt uns Information darüber, ob die vertraglich vereinbarte Dienstleistung in Anspruch genommen wurde. Die Protokolldateien werden bei Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

5. Aufbewahrungsdauer und Löschung der erhobenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen bzw. für den Zweck der Speicherung erforderlich ist. Mitunter kann eine darüber hinaus dauernde Datenspeicherung aufgrund gesetzlicher oder rechtlicher Pflichten, denen die WIVW GmbH unterliegt, erforderlich sein.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgesehene Speicherungsfrist ab, werden die Daten entsprechend den gesetzlichen Regelungen gelöscht.

6. Cookies

Wie viele andere Internetauftritte auch nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Wir setzen nur sog. Session-Cookies bzw. temporäre Cookies ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen.

Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

7. Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen Manipulation, Verlust oder unberechtigten Zugriff. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Leider können internetbasierte Datenübertragungen dennoch Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Daten auf alternativem Wege, wie telefonisch oder persönlich, an uns zu übermitteln.

8. Ihre Rechte

Im Rahmen der DS-GVO werden Ihnen die nachfolgenden Rechte in Zusammenhang mit Ihren Daten eingeräumt. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

8.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltlich Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten Auskunft zu erhalten. Diese Auskunft umfasst beispielsweise die Information darüber, ob wir überhaupt Daten von Ihnen verarbeiten und falls ja, welche Art von Daten, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, wer etwaige Empfänger der Daten sind und wie lange die Daten gespeichert werden (Art. 15 DS-GVO). Bei einer Auskunftsanfrage bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

8.2 Recht auf Berichtigung

Wenn wir von Ihnen unrichtige Daten verarbeiten sollten, haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung dieser Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

8.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben in bestimmten Fällen das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen, beispielsweise wenn sie für den Zweck, zu dem die Daten erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind, die gesetzliche Aufbewahrungspflicht erfüllt ist oder wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen (Art. 17 DS-GVO). Voraussetzung hierfür ist, dass eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten nicht erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

8.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DS-GVO).

8.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DS-GVO).

8.6 Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Vor Ihrem Widerruf erfolgte Verarbeitungen behalten dabei jedoch ihre Gültigkeit (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

8.7 Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21. Abs. 1 DS-GVO). In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Art der Verarbeitung einzulegen.

Außerdem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder statistischen Forschungszwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

8.8 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn wir Ihnen nicht zufriedenstellend weiterhelfen können und Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns nicht datenschutzkonform erfolgt, haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.