Veranstaltungen

Das WIVW ist auf dem 9. Workshop Fahrerassistenzsysteme vom 26. – 28. März 2014 mit zwei Beiträgen vertreten:

  • Validierung von Engstellenszenarien und Querdynamik im dynamischen Fahrsimulator und Vehicle in the Loop
  • Kontrollierbarkeit unerwarteter Eingriff eines Notbremsassistenzsystems aus Perspektive des Folgeverkehrs

Das WIVW präsentiert vom 18.-21. September 2013 als Aussteller auf dem 86. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Dresden die Fahrsimulation als Methode zur Beurteilung der Fahrtüchtigkeit unter dem Einfluss von Medikamenten und Erkrankungen. Am Stand-Nr. 4161 informieren wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen im Bereich der klinischen Forschung und Anwendung.

Das WIVW ist bei der diesjährigen HUMANIST-Konferenz in Wien vom 05. – 06. Juni 2014 mit zwei Beiträgen vertreten:

  • Workload assessment for motorcycle riders
  • Can ITS improve motorcycle riders safety? - Special Session: Undertaking the potential of ITS to improve road user interaction
  • Am I in the blind spot? - Investigating motorcycle riders’ skills (Poster)
  • Development and evaluation of a driver coaching function for electric vehicles

 

Das WIVW präsentiert am 10.05.2014 das simulationsgestützte Training von Einsatzfahrten auf der landesweiten KBL-Tagung des Bayerischen Roten Kreuzes in Fürth.

Das WIVW ist auf der 56.Tagung experimentell arbeitender Psychologen vom 30. März – 2. April 2014 mit vier Beiträgen vertreten:

  • Situative Faktoren in der Entstehung von Kreuzungskonflikten und Wirksamkeit einer frühzeitigen Fahrerunterstützung.
  • Frühzeitige Fahrerunterstützung bei zeitkritischen urbanen Verkehrskonflikten – ist eine rein visuelle Fahrerinformation ausreichend?
  • Fahrer- und Blickverhalten bei fehlerhaften Richtungsanzeigen frühzeitiger Fahrerinformationen über bevorstehende Verkehrskonflikte an Kreuzungen
  • Comparison of three driver coaching approaches for electric vehicles

Unterkategorien